SCHIEBEÜBERDACHUNGEN MIT MEHR ALS 15 JAHREN GARANTIE
Menu
 

Datenschutzmitteilung

StartseiteDatenschutzmitteilung

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Kunden des Unternehmens ALUKOV Deutschland GmbH.

 

Wer wir sind und wie ist unsere Stellung in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten?

Das Unternehmen ALUKOV Deutschland GmbH, mit Sitz in 10437 Berlin, Pappelallee 78-79, UID-Nr. DE 281206972, eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg unter 148747 B, ist in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten seiner Kunden der Datenverwalter (nachfolgend „Datenverwalter“ genannt).  

ALUKOV Deutschland GmbH verarbeitet personenbezogene Daten aller Kunden, die in Position des Auftraggebers im Rahmen des Werkvertrags über die Produktion/Montage/Installation der Produkte von ALUKOV Deutschland GmbH oder derjenigen, die am Abschluss solches Werkvertrages interessiert sind, und die auch natürliche Personen oder als natürliche Personen als Kontaktpersonen von juristischen Personen geführt werden (nachfolgend „Kunde“ genannt).

 

Im Einklang welcher Rechtsvorschriften verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den einschlägigen Rechtsvorschriften, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/ES (Datenschutz-Grundverordnung), (nachfolgend „Verordnung“ genannt) verarbeitet. Personenbezogene Daten werden immer für bestimmte Zwecke verarbeitet, und dies in einer Art und Weise, die dem Artikel 6 der Verordnung entspricht.    

Diese Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten der Kunden enthält einerseits transparente Informationen im Sinne der Bestimmungen der Artikel 13 und 14 der Verordnung, sowie Informationen über die Rechte der betroffenen Personen im Sinne der Bestimmungen der Artikel 15 bis 22 der Verordnung.

Der Datenverwalter trägt die Verantwortung für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Kunden und hat in dieser Richtung interne organisatorische, technische und weitere Maßnahmen zur Sicherung und zum Schutz verarbeiteter personenbezogener Daten angenommen, die durch die Richtlinie über die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten bei ALUKOV Deutschland GmbH geregelt werden (nachfolgend „Richtlinie“ genannt). 

 

Wie können Sie uns bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren?

Die Kunden haben das Recht, ALUKOV Deutschland GmbH als Datenverwalter in Bezug auf die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten zu kontaktieren und ihre Rechte geltend zu machen, und dies:

  • schriftlich in Form eines Schreibens / Mitteilung an den Sitz des Datenverwalters, Kontaktstelle für den Schutz personenbezogener Daten – ALUKOV Deutschland GmbH, Pappelallee 78-79, D – 10437 Berlin,
  • elektronisch an die E-Mail-Adresse der Kontaktstelle für den Schutz personenbezogener Daten zum Zweck der Abmeldung: info@alukov.de  
  • elektronisch an die E-Mail-Adresse der Kontaktstelle für den Schutz personenbezogener Daten zum Zweck der Änderung:  info@alukov.de
  • telefonisch unter der Telefonnummer: +49 – (0)30 /  609 84 900 73
  • persönlich bei der Kontaktstelle für den Schutz personenbezogener Daten, am Empfang des Unternehmens Alukov Deutschland GmbH, Pappelallee 78-79, 10437 Berlin.

 

Sie sind ein Kunde oder möchten ein Kunde werden. Welche personenbezogenen Daten benötigen wir und wie werden sie verarbeitet?

In Bezug auf die Datenverarbeitung verarbeitet der Datenverwalter die folgenden personenbezogenen Daten der Kunden:

  • bei Verhandlungen über Werkverträge: Name, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnsitz/Kontaktadresse
  • bei Werkverträgen: Name und Nachname, bzw. Handelsfirma, Wohnsitz, bzw. Firmensitz, Ident.-Nr. (falls vorhanden), USt.-IdNr. (falls vorhanden), E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • wenn der Kunde eine juristische Person ist, dann sind es bei Kontaktpersonen – natürlichen Personen folgende Daten: Name, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Diese angeführten personenbezogenen Daten sind die Voraussetzung für den Abschluss eines Werkvertrages (Identifizierung der Vertragsparteien, Lieferung und Montage/Installation der Produkte, Reklamationsverfahren etc.) und ohne deren Übermittlung kann der Vertrag nicht geschlossen werden.

  • Beim Versand von Marketing- und Geschäftsmitteilungen: E-Mail-Adresse (für den Versand in elektronischer Form), Name, Nachname und Kontaktadresse (für den Versand in Schriftform)

Die angeführten personenbezogenen Daten sind die Voraussetzung für den Versand von Marketing- und Geschäftsmitteilungen in entsprechender Form. Ohne diese können wir Ihnen leider keine Mitteilungen senden.

 

Wer verarbeitet noch Ihre personenbezogenen Daten?

Weitere Verarbeiter personenbezogener Daten

Der Datenverwalter hat in Bezug auf die personenbezogenen Daten der Kunden, mit denen er einen Werkvertrag geschlossen hat, vertraglich folgende Subjekte zur weiteren Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt:

  • Administrator der Internetnutzung des Unternehmens, Administrator der Webseiten und Webanwendungen, Tochtergesellschaften, Vertragspartner, IPC TEAM, vertragliche Lieferantenunternehmen ausschließlich zur Auftragsdurchführung.
  • weiterhin können personenbezogene Daten an Rechtsanwälte oder Anwaltskanzleien übermittelt werden, um etwaige im Zusammenhang mit den und aus den Werkverträgen resultierende Streitigkeiten regeln zu können.

Garantien

  • Mit den Verarbeitern personenbezogener Daten laut vorigem Absatz haben wir Verträge über die Verarbeitung personenbezogener Daten geschlossen, die mindestens den gleichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wie diese Datenschutzrichtlinie garantieren.

 

Für welche Zwecke und unter welchen Rechtstiteln verarbeiten wir Ihre Daten? 

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Datenverwalter verarbeitet ausgewählte personenbezogene Daten der Kunden für folgende Zwecke:

  • Erfüllung von Handelsverträgen/ Verhandlungen über Werkverträge;
  • Eigentumsschutz und Sicherheit von Personen (Bildaufzeichnungen von Kamerasystemen bei einem Kundenbesuch im Sitz/Betriebsstelle des Datenverwalters)
  • Aus Steuer- und Rechnungslegungsvorschriften resultierende Pflichterfüllungen;
  • Nur mit ausdrücklicher Zustimmung: Senden von Geschäfts- und Marketingmitteilungen, d.h. Warenangebote (Produkte) des Datenverwalters und seine Leistungen, Rabattaktionen, Senden von Newslettern in elektronischer Form oder Einladungen zu Marketingveranstaltungen des Datenverwalters 
  • Nur mit ausdrücklicher Zustimmung: Erstellung und Nutzung von Fotos oder Aufnahmen: Werbung für Ware und Leistungen des Datenverwalters

 

Rechtstitel der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtstitel für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Kunden im Sinne des Artikels 6 der Verordnung in Bezug auf die oben angeführten Zwecke sind wie folgt:

  • Vertragserfüllung (Werkvertrag);
  • Erfüllung der Rechtspflichten des Datenverwalters (aus Rechtsvorschriften resultierende Pflichten, insbesondere Steuer- und Rechnungslegungsvorschriften).
  • Berechtigte Interessen des Datenverwalters;
  • Zustimmung des Kunden (zum Senden von Geschäfts- und Marketingmitteilung, Erstellung und Nutzung von Fotos oder Aufnahmen),

An bestehende Kunden, von welchen der Datenverwalter eine E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Produktverkäufen erhalten hat, können wir Geschäftsmitteilungen in Bezug auf ähnliche Produkte auch ohne deren Zustimmung senden, und dies gemäß Gesetz Nr. 480/2004 Slg., über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft, wobei der Kunde immer die Möglichkeit hat, das Versenden dieser Mitteilungen abzulehnen.

 

Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

Art der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten der Kunden werden vom Datenverwalter wie folgt verarbeitet:

  • automatische Verarbeitung 

             im Informationssystem  CRM System CONTACT PRO, Buchhaltungssystem POHODA, Auftragsbuch und Websystem

Kamerasystem:

  • manuelle Verarbeitung 

in Schriftform – Werkverträge (einschließlich Bestellungen / Bestätigungen von Bestellungen),  Lieferscheine, Übergabeprotokolle, Reklamationsprotokolle, Preisangebote, eidesstattliche Erklärungen, Montageauswertungsfragebögen, Steuerunterlagen (insbesondere Rechnungen, korrigierte Steuerunterlagen).

Der Datenverwalter verwendet nicht Ihre personenbezogenen Daten zum Profiling oder für automatisierte Entscheidungen.

 

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Speicherfrist personenbezogener Daten

Die Speicherfrist, resp. Verarbeitungsfrist personenbezogener Daten der Kunden durch den Datenverwalter ist wie folgt:

  • bis zum Abschluss von Verhandlungen über Vertragsbeziehungen, falls kein Vertrag geschlossen wurde;
  • für die Dauer des Vertragsverhältnisses (einschließlich der Gewährleistungsfrist);
  • für die Dauer der Verpflichtungen, resultierend aus Steuer- und Rechnungslegungsvorschriften (d.h. bis zu 10 Jahre);
  • im Falle eines Rechtsstreits, für die Dauer einer außergerichtlichen Einigung oder für die Dauer eines Gerichts- oder eines anderen Verfahrens;
  • bis zum Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei ausdrücklicher Zustimmung (bei Geschäfts- und Marketingmitteilungen).

 

Sie erhalten oder möchten Geschäfts- und Marketingmitteilungen erhalten? Was bedeutet dies in Bezug auf personenbezogene Daten?

Geschäfts- und Marketingmitteilungen sind: Warenangebote (Produkte) des Datenverwalters und seine Leistungen, Rabattaktionen, Senden von Newslettern in elektronischer Form oder Einladungen zu Marketingveranstaltungen des Datenverwalters. Zum Senden solcher Mitteilungen können Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen.

 

Wir senden Ihnen Mitteilungen wie folgt:

  • bei ausdrücklicher Zustimmung entweder schriftlich oder per E-Mail oder über unsere Webseiten (https://www.alukov.de), wobei Sie als Kunde immer die Möglichkeit haben, das Versenden dieser Mitteilungen abzulehnen (sog. Opt-out Prinzip) oder
  • wenn Sie ein bestehender Kunde sind, von welchem wir eine E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Produktverkäufen erhalten haben, können wir Geschäftsmitteilungen in Bezug auf ähnliche Produkte auch ohne Ihrer Zustimmung senden, und dies gemäß Gesetz Nr. 480/2004 Slg., über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft, wobei der Kunde immer die Möglichkeit hat, das Versenden dieser Mitteilungen abzulehnen (sog. Opt-out Prinzip).

 

Welche personenbezogenen Daten wir für diese Zwecke benötigen?

  • Im Falle einer schriftlichen Einwilligung bei unserem Treffen oder per E-Mail benötigen wir die E-Mail-Adresse und Ihren Namen und Nachnamen 
  • Wenn Sie über unsere Webseite das Senden von Newslettern und anderen Mitteilungen bestellen (https://www.alukov.de), benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Sie erhalten von uns eine E-Mail, in der Sie dem Versenden solcher Mitteilungen erneut zustimmen.

Die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für diese Zwecke kann man jederzeit widerrufen, und dies einfach per Klick auf den Link in der Mitteilung, dass Sie nicht mehr wünschen, solche Mitteilungen zu erhalten (sog. Opt-out Prinzip).

 

Möchten Sie ein Anfrageformular auf unseren Webseiten ausfüllen oder haben Sie bereits eins ausgefüllt? Was bedeutet dies in Bezug auf personenbezogene Daten?

Wenn Sie ein Anfrageformular ausfüllen (unter www.alukov.de ), tun Sie dies, weil Sie sich für unsere Produkte und Leistungen interessieren und möchten mehr Informationen erhalten. Eine solche Kontaktaufnahme ist für Sie völlig unverbindlich und bedeutet in keinerlei Weise einen Vertragsabschluss. Wir werden Sie auf der Grundlage der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten kontaktieren, um für Sie die bestmögliche technische und preisliche Lösung zu finden.

 

Welche personenbezogenen Daten benötigen wir für diese Zwecke?

  • Name, Nachname, PLZ, Telefon und E-Mail-Adresse zusammen mit kurzer Beschreibung, welches Produkt Sie wünschen.
  • Wenn Sie auch die Straße und die Stadt hinzufügen, dann können wir Ihre Daten an die nächstgelegene Betriebsstätte weiterleiten, die für Sie die beste Lösung findet.

 

Verarbeiten wir „sensible personenbezogene Daten“?

Sensible Daten (nach der Verordnung zitiert, handelt es sich um sog. besonders schutzwürdige Daten) sind personenbezogene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, sowie Daten zu Straftaten oder rechtskräftigen Verurteilungen einer natürlichen Person.

Wir sammeln und verarbeiten keine sensiblen Daten.

 

Was sind Ihre Rechte? Was können Sie verlangen?

Die Kunden haben gegenüber dem Datenverwalter folgende Rechte:

  • Widerrufsrecht – Sie können jederzeit die ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen (z.B. bei Geschäfts- und Marketingmitteilungen, Erstellung und Nutzung von Fotos oder Bildaufnahmen);
  • Zugangsrecht zu personenbezogenen Daten, Sie können vom Datenverwalter Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen;
  • Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten, falls diese unkorrekt sind;
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten;
  • Recht auf Beschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten;
  • Recht auf Übertragbarkeit personenbezogener Daten;
  • Recht auf Widerspruch gegenüber dem Datenverwalter gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten;
  • Rechte auf keine automatisierten Entscheidungen, einschließlich Profiling (mit Ausnahmen).

 

Cookies

  • Bei der Nutzung unserer Webseiten können Ihre personenbezogenen Daten durch Cookies verarbeitet werden. Mehr über Cookies unter  www.alukov.de/cookie-info

 

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen:

Amt für den Datenschutz

 

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Husarenstr. 30

53117 Bonn

 

E-Mail:  poststelle@bfdi.bund.de